logo PG Taubergau

Herzlich Willkommen auf den Seiten der

Pfarreiengemeinschaft TauberGau

Glocken läuten   

Geistlicher Impuls

In dieser Zeit ist es wichtig und gut, dass wir unsere Sorgen vor Gott im Gebet bringen können. Die Kirchen sind für Beter(innen) geöffnet. Gebetstexte zum Herunterladen finden Sie auch im Internet unter: https://liturgie.bistum-wuerzburg.de/corona/materialien-wue 
Hier finden Sie eine Übersicht der Messen, die im Fersehen und Internet angeboten werden: Messen_TV_Internet.pdf

Liebe Leser,

„Durchkreuzt“

„Durchkreuzt“, so möchte ich mein Thema in dieser Zeit des Leidens und der Auferstehung Jesu nennen. Die weltweite Krise „durchkreuzt“ das ganze Leben.

Kaum bis gar kein Ausgang in diesen Frühlingstagen, wo an manchen Orten die Sonne uns ins Herz scheinen möchte.
Kaum bis gar keinen Kontakt zu den Menschen, die uns lieb sind und für die wir da sein wollen oder auch müssen.
Kaum bis gar kein Kirchgang, keine Gottesdienste, in denen wir uns so viel Kraft und Mut schenken lassen.
Kaum bis gar keine Hoffnung für so viele kranke und alte Menschen auf der ganzen Welt.

Unser Leben ist durchkreuzt.

Die Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu ist für mich in dieser Zeit so gut und so wichtig geworden; manchmal denke ich, es ist ein Geschenk des Himmels, dass wir gerade in diesen Tagen der Fastenzeit und der vielen Wochen zu Ostern und danach … . Es spiegelt sich so viel wieder.

Jesus wird begeistert in Jerusalem empfangen. Ein Popstar würden wir heute sagen; die Situation würden wir umschreiben mit Hype, etwas Besonderes , etwas, was uns herausreißt aus dem Alltag. Ja, der Mensch, damals wie heute, sehnt sich nach solchen außergewöhnlichen Situationen; und es ist auch gut so. Nur ist das nicht der Lebensalltag. Insofern kann auch das Außergewöhnliche mein Leben „durchkreuzen“.

Einen gesegneten Palmsonntag wünscht Pfarrer Wolfgang Zopora

­